Xbox One: Sound – Probleme – Anregungen


Die Xbox One ist mehr als eine Spielekonsole. Als All-In-One-Entertainment-System wird die Xbox One schnell zur Multimedia Station im Wohnzimmer. Ob Filme / Musik streaming, BD Filme / Musik, USB Medien, DLNA, TV Zentrale.. der Einsatzbereich ist groß und wird mit jedem Update vergrößert / verbessert.

Wer einen AV-Receiver oder ähnliche HiFi Geräte an die Xbox One angeschlossen hat, wird jedoch festgestellt haben, dass es ein paar Dinge gibt, die noch nicht optimal funktionieren. Bei mir persönlich hängt ein Sony STR DN-1050 als AV-Receiver an der Xbox One. Alle Audio- / Videosignale sollen zentral vom AV-Receiver ausgegeben werden. Soweit so gut. Die Xbox One bietet verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. Es lassen sich der Toslink und HDMI Audio Ausgang separat voneinander konfigurieren und einstellen, was das gewünschte Audioformat sein soll. Den Toslink lasse ich bei meiner Betrachtung außen vor, da ich Ihn nicht verwende.

In den Systemeinstellungen der Xbox One lässt sich bei den Audioeinstellungen festlegen, welches Audioformat ausgegeben werden soll. Entweder unkomprimiert Stereo, 5.1 oder 7.1. Desweiteren lassen sich als Ausgabeformat Dolby Digital und DTS festlegen (dafür die Einstellung Bitstream wählen und bei den Bitstream Einstellungen das gewünsche Bitstream-Format wählen).

Das alles ist verständlich, nachvollziehbar und gut geregelt. Das eigentliche Problem tritt bei mir auf, wenn ich meinen AV-Receiver optimal nutzen möchte. Der AV-Receiver soll bei mir sämtliche Berechnungen / Kodierungen der Audiosignale vornehmen. Das ist seine stärke, dafür ist er unter anderem da. Damit der AV-Receiver mit der gewünschten Konfiguration das beste Audiosignal ausgeben kann, sind unkomprimierte Signale das beste, die dann vom Receiver weiter verarbeitet werden.

Genau hier fängt das Problem an. Man muss sich bei den Audioeinstellungen entscheiden, ob die Audiausgabe über komprimierte Bitstream Formate, oder unkomprimiertes Stereo (bzw. 5.1, 7.1) erfolgen soll. Wähle ich also Bitstream, werden alle Quellformate, die nicht in Dolby Digital oder DTS aufgenommen sind von der Xbox One umgewandelt. Stelle ich die Ausgabe auf Stereo unkomprimiert, werden alle anderen Formate in das Stereo Format umgewandelt. Oder stelle ich auf 5.1 unkomprimiert, werden Stereoquellen als „falsche“ 5.1 Ausgabe weitergeleitet. Das führt bei meinem AV-Receiver häufig zu falschen / schlechten Audioausgaben.

  • Höre ich Xbox Music, dann habe ich den besten Sound, wenn ich die Audioausgabe auf Stereo unkomprimiert stelle.
  • Ist meine Tonquelle eine BD oder ein Youtube Video mit 5.1 Tonausgabe (auch Dolby HD oder ähnliches), erhalte ich den besten Ton mit der Einstellung 5.1 unkomprimiert – den Rest regelt der AV.
  • Schaut man über die Xbox One TV, wird man schnell feststellen, dass das durchschleifen des Original TV Tons noch nicht richtig funktioniert. Das Dolby Digital Signal, welches über den HDMI In vom TV Receiver kommt, wird nicht durchgeschleust. Hier erhalte ich bisher das beste Soundergebniss, wenn ich die Ausgabe auf Stereo unkomprimiert stelle und den AV-Receiver den Rest übernehmen lasse.

Solange die Xbox One kein „original“ Audiosignal an den AV-Receiver sendet, wird einem nichts andere übrig bleiben als je nach Anwendung die Soundausgabe manuell einzustellen.

Dafür bitte ich Microsoft um eine Art Audioprofil Option, die sich einfacher wechseln lässt als umständlich über die Einstellungen zu den Audioeinstellungen zu gelangen. Ein Art Shortcut zu den Audioeinstellungen würde auch schon eine Abhilfe schaffen. Bleibt zu hoffen, das Microsoft hier noch zu einer guten Lösung kommt.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *