Xbox One: Review – nach 9 Monaten 4


In den Monaten der Bekanntgabe, dass eine neue Konsolengeneration auf den Markt kommen wird habe ich erstmals mit den Gedanken gespielt, mir eine Konsole zu kaufen. Die zur Auswahl standen die Playstation 4 von Sony oder die etwas teurere Xbox One von Microsoft.

Genaueres zu meiner Kaufentscheidung könnt ihr hier nachlesen. Meine Review geht nicht auf jedes Detail ein, soll jedoch zeigen ob ich nach 9 Monaten noch zufrieden bin, oder nicht. Das kann euch vielleicht dabei helfen eine Entscheidung zu treffen, ob ihr lieber die Xbox One oder die Playstation 4 kaufen wollt.

Xbox One als Multimedia System – Audio / Video

Eine wesentliche Kaufentscheidung war für mich die Xbox One als Multimediasystem. Wo früher ein Notebook oder Desktop PC im Wohnzimmer als Abspielgerät für Musik und Videos gedient hatten, soll nun die Xbox One diesen Platz einnehmen. Der wesentliche Grund dafür ist, dass ich zu Hause keinen PC oder kein Notebook mehr benötige. Android Tablets, Smartphone und als „Hauptzentrale“ die Xbox One sollen den PC und das Notebook ablösen und mit weniger Aufwand die gleichen Unterhaltungsfunktionen bieten.

Xbox Music bietet mit seinem kostenpflichtigen Abo ein Musik Streaming-Angebot à la Google Music oder Spotify. Xbox einschalten und App über Gesten-, Sprachsteuerung, Controller, Fernbedienung oder App starten und schon geht es los. Die Wiedergabe macht dort weiter, wo sie beim letzten Beenden aufgehört hat. Entweder hört man Musik von einem Künstler, einer erstellten Playlist oder nutzt die Radiofunktion, die wie bei last.fm „ähnliche Musik“ abspielt. Ein nettes Feature ist, dass wenn in Xbox Video ein entsprechendes Musikvideo vorhanden ist (mehr Informationen hier), wird dieses anstelle der reinen Audio Datei abgespielt.

Ich bin mit der Wiedergabequalität, dem Angebot und der Einfachheit der Steuerung sehr zufrieden. Auch die Fernbedienung wird bestens unterstützt, sodass man nicht mehr auf Controller oder Smartphone angewiesen ist. Über den Windows 8 PC lässt sich per App oder über den Browser auf Google Music zugreifen. Das kann von Vorteil sein, wenn man sich aufwendigere Wiedergabelisten zusammenstellen möchte. Natürlich umfasst das umfangreiche Angebot von Google Music nicht alle Plattenlabels und Künstler. Im Großen und Ganzen bin ich jedoch mit der Menge an Künstlern zufrieden und finde nur selten bestimmte Künstler nicht. Selbstverständlich kann man auch unterwegs per Smartphone oder Tablet auf seine Musik zugreifen und offline abspielen.

Mehr dazu hier.

Xbox Music Android App

YouTube ist auch zum festen Bestandteil der Unterhaltung geworden. Bisher wurden YouTube Videos auf dem PC abgespielt, welcher mit dem Fernsehr verbunden war. Google hat für die Xbox One eine App bereitgestellt. Wenn ihr euch mit eurem Google Konto verbindet, habt ihr direkt Zugriff auf euren Verlauf, Playlists und Abos. Playlisten lassen sich einfach abspielen und bei einzelnen Videos folgt einfach der nächste Vorschlag wenn man die Wiedergabe nicht beendet.

Die YouTube App lässt sich ganz einfach mit dem Chrome Browser oder der Smartphone / Tablet App koppeln. Habt ihr einmal eure Geräte gekoppelt, könnt ihr ganz einfach auf dem Smartphone / Tablet Wiedergabelisten erstellen, Videos suchen und abspielen oder gar Smartphone von Freunden mit der Xbox One verbinden lassen. Die YouTube App ist sehr gut gelungen und macht einen PC im Wohnzimmer in dieser Hinsicht auf jeden Fall überflüssig.

Amazon Instant Prime bietet mit seiner Xbox One App eine sehr einfache Möglichkeit das Amazon Streaming Angebot auf den TV zu bringen. Mit der App habt ihr einfach Zugriff auf das Prime Instant Video Angebot oder eure gekauften / geliehenen Filme / Serien. Es empfiehlt sich relevante Videos in die Watchlist zu packen, da die Steuerung durch die Instant Video App noch potential zur Verbesserung hat. Amazon wird in Zukunft hoffentlich das Hauseigene Streaming Angebot etwas übersichtlicher gestalten, aber die gleiche Problematik trifft man auch über die Browser Seite an. Watchever ist auch als App verfügbar und Maxdome wird folgen. Es gibt auch einen Microsoft Streaming Dienst „Xbox Video“, jedoch habe ich diesen noch nicht verwendet.

DVDs und Blu-rays lassen sich auch einfach und komfortabel über die Xbox One abspielen. Seit dem August 2014 Update (mehr Informationen hier) lassen sich auch 3D Blu-ray Filme abspielen. Das mitgelieferte HDMI Kabel bietet alle Voraussetzungen für die 3D Wiedergabe (HDMI 1.4). Laut Fachhändler auch 4k-Fähig.

Habe das erste Mal einen 3D Film über die Xbox One geschaut und es funktioniert seit gestern einwandfrei. Wie man die 3D Option aktiviert könnt ihr hier nachlesen.

Microsoft hat in den vergangenen Tagen verkündet, dass mit den nächsten Updates die Wiedergabe von lokalen Medieninhalten möglich sein wird. Es wird einen neuen Mediaplayer geben, der direkt von USB Speichermedien Mediendateien abspielen wird. Es sollen bis Ende des Jahres sämtliche Medienformate (auch MKV) unterstützt werden. DLNA Wiedergabe wird auch Ende des Jahres als Update nachgereicht.

Der Kabel– /Sat-Receiver lässt sich einfach am HDMI-In Anschluss an der Xbox anschließen. In den Einstellungen des sogenannte „OneGuide“ könnt ihr euren TV, den Receiver und / oder AV Receiver konfigurieren. Ist einmal alles eingerichtet, kann man bequem über die Xbox TV schauen und z.B. über die Smartglass App bedienen. Dort wird das aktuelle TV Programm angezeigt, man kann Favouriten verwalten und der TV Sender wechselt direkt, ohne eine zweite Fernbedienung in die Hand zu nehmen. Das wechseln zwischen den Anwendungen auf der Xbox erfolgt in Sekundenschnell und ist sehr bequem gelöst. Mittlerweile funktioniert der OneGuide auch in Deutschland sehr gut.

Bilder und Videos könnt ihr von eurem Android Smartphone / Tablet ganz einfach an eure Xbox senden. Wenn ihr über die Gallery App unter Android Bilder oder Videos aufruft, müsst ihr einfach oben Rechts die Xbox als Wiedergabegerät auswählen und schon werden die Bilder über die Xbox abgespielt.

Fazit Multimedia

Für mich ist die Xbox One definitiv ein All-In-One Entertainment System. Es gibt nur noch selten Momente, in denen ich zu Hause doch lieber auf einen PC zugreife. Die Mischung aus Tablet und Xbox One haben für mich als Privatnutzer den PC abgelöst. Selbst das abspielen von Filmen auf diversen Streamingseiten funktioniert über den Internet Explorer, solange es keine Flash Videos sind. Wem die Texteingabe über Controller zu anstrengend ist, kann einfach sein Tablet / Smartphone als Eingabemedium über die SmartGlass App verwenden.

Da ich auch einen Chromecast Stick besitze und ich die Funktionalität sehr genial finde wünsche ich mir noch von Google eine Xbox One Chromecast App, sodass der Chrome-Stick beim Besitz einer Xbox One unnötig wird und ich im vollen Chromecast Umfang die Xbox One als „Ersatz“ nutzen kann.

Xbox Music kann noch ein paar Updates in Sachen Wiedergabelisten Teilen etc. vertragen aber funktioniert ansonsten super. Microsoft geht sehr schnell auf Wünsche von Kunden ein und bringt monatlich ein neues Update mit Änderungen und neuen Funktionen.

Zubehör

Als erstes Zubehör habe ich mir 3 weitere Controller zugelegt und für alle Controller Akkus, damit keine Batterien benötigt werden. Die Akkus lassen sich per Micro USB Kabel direkt im Controller aufladen.

Kinect war zwar dabei, nutze ich jedoch fast ausschließlich für die Spracheingabe. Ein Headset war dabei, dieses benutz ich jedoch auch nicht.

Vor kurzem habe ich mir die Offizielle Fernbedienung für die Xbox One zugelegt. Ich bin sehr zufrieden und kann diese nur weiterempfehlen. Damit kann man sehr schnell die Xbox als Musikplayer benutzen ohne immer einen Controller anzumachen oder die Smartglass App zu starten. Zudem ist die Fernbedienung optische sehr gelungen und gut verarbeitet.

Games / Zocken

Auch wenn ich immer wieder darauf hinweis, dass ich nicht so häufig Zeit zum Zocken habe spiele ich doch ab und zu gerne auf der Xbox. Im Internet heißt es immer Playstation 4 vs. Xbox One und die ewige 1080 p Diskussion. Ja die Playstation 4 hat mehr Power und deshalb einen kleinen Vorteil was die Spiele Performance angeht. Für die Xbox One gibt es bisher relativ wenig Spiele, die eine 1080 p Auflösung bieten. Die meisten sind in der 720 p oder 900 p Auflösung vorhanden. Da ich aber nicht nur 1,5 m vom Fernsehr entfernt sitze, kann ich den Unterschied von 900 p zu 1080 p Auflösung gar nicht wahrnehmen. Für Grafik- und Performancefetischisten ein Ausschlusskriterium, mir ist das ziemlich egal.

Folgende Spiele habe ich mir zugelegt:

  • Fifa 14: Wer kennt es nicht, gerade wenn man zu 4. spielt, eines der besten Spiele für Konsolen. In einem Monat wird Fifa 15 erscheinen, mit aufpolierter Grafik-, Spiele- und Physikengine. Für bis zu 4 Spieler Couch Coop Modus.
  • Assasin’s Creed: Black Flag: Unterhaltsames Spiel, leider kein Couch Coop.
  • Call of Duty: Ghosts Ein Ego Shooter der Call of Duty Reihe für bis zu 2 Spieler im Couch Coop Modus. Singleplayer ist schnell durchgespielt und wird langweilig.
  • LEGO Marvel: Super Heroes Ein Lego Abenteuer, verbreitet sehr viele Freunde als Action Adventure mit liebevoll gestalteten Lego Welten. Für bis zu 2 Spieler im Couch Coop Modus.
  • Pflanzen gegen Zombies: Garden Warfare Ein richtig witziger Shooter, der sehr viel Spaß bereitet. Für bis zu 2 Spieler im Couch Coop Modus.
  • Rayman Legends: Sehr spaßiges Jumpnrun Adventure. Die Grafik und die Musik sind sehr liebevoll umgesetzt und es lässt sich à la Super Mario Bros mit bis zu 4 Spielern im Couch Coop Modus spielen.
  • Titanfall: Hab ich noch nicht gespielt 😉
  • Watch Dogs: Macht sehr viel Spaß, leider kein Couch Coop Modus. Aber für zwischendurch ein Unterhaltsames Spiel.
  • Es sind jeden Monat für Gold Mitglieder 2 kostenlose Spiele im Store, jedoch habe ich noch keins davon ausprobiert.

Für Pärchen die gerne auch mal zusammen bisschen zocken, kann ich Lego, Rayman und Pflanzen gegen Zombies nur wärmsten empfehlen. Bringt sehr viel Spaß und und haben auch einen kleinen Suchtfaktor. So werden auch die verregneten Tage ein bisschen erträglicher 😉

Bitte entwickelt noch mehr Spiele mit Couch Coop Modus. Konsolen sind dazu da um mit mehreren Leute auf dem Sofa zu spielen!

Das Umschalten zwischen der TV-Funktion, den Spielen, der Musik oder den Videos geht in Sekundenschnelle. Das Spiel hält in dem Moment an wo man auf die Startseite wechselt und man kann direkt zu etwas anderem wechseln. Wechselt man wieder zurück zum Spiel geht es ohne Unterbrechung weiter. Man kann auch Apps andocken und z.B. die Musik laufen lassen während man eine andere App auf der Xbox ausführt.
Steuern lässt sich alles über Kinect, die Controller, Fernbedienung, oder Smartglass. Man nimmt einfach das, worauf man gerade Lust hat.

Für mich liefert Microsoft mit der Xbox One genau das, was ich mir darunter vorgestellt habe. Die Xbox Apps laufen perfekt auf den Android Geräten und Microsoft bindet Xbox Kunden nicht an Windows Mobile Nutzer. Das Konzept ist durchdacht und User werden ständig mit Updates und neuen Funktionen versorgt. Eine Playstation 4 wäre nicht das richtige Gerät für mich.