Android App: Threema – Die Whatsapp Alternative – Verschlüsselt

Heute Nacht wurde bekannt dass Facebook den beliebten Messenger Whatsapp für 19 Mrd Dollar gekauft hat. Auf den ersten Blick nichts dramatisches, jedoch kenne ich noch genug Leute, die aus Prinzip nicht bei Facebook sind. Was also tun? Wer nichts mit Facebook zu tun haben will, sollte schleunigst Whatsapp deinstallieren! Dieser Schritt wird dazu führen, dass Whatsapp alternativen (endlich) mehr Benutzer bekommen. Zwar waren die Whatsapp Datenschutzbestimmungen ähnliche schlecht wie Facebook, aber bei Facebook geht es ums Prinzip. Facebook hat schon genug Informationen über die Nutzer, deren Adressbücher, Aufgenthaltsorte und Surfverhalten. Der Whatsapp kauf dient Facebook dazu, die bei unter 30 jährigen rückläufigen Benutzerzahlen zu korrigieren und die Daten derjenigen, die bewusst Facebook den Rücken kehren zu nutzen.

Der Messenger Hangouts von Google gehört zwar zu meinen Favouriten, hat jedoch wie Facebook, das ähnliche Problem, dass viele Personen Google versuchen nicht noch mehr Informationen zu geben.

Aus gegebenem Anlass will ich den Messenger Threema vorstellen. Der Bekanntheitsgrad ist bisher sehr gering, jedoch bietet er grundlegend den selben Funktionsumfang wie Whatsapp – mit einem besonderen Vorteil: End-to-End Verschlüsselung! Mehr dazu gleich.

Threema installieren:

Google Play Store

iTunes App Store

Dort ist die App jeweils für 1,99 $ verfügbar. Lasst euch vom Preis nicht abschrecken, bei Whatsapp hat man das nach 2 Jahrebeiträgen auch gezahlt und Threema hat nur eine einmalige Zahlung.

Warum sollte ich für eine App Geld ausgeben, wenn es so viele kostenlose Messenger gibt?

Es gibt einen entscheidenden Vorteil von Threema bezüglich der Konkurrenz. Die Verschlüsselung. Threema lässt sich ähnlich bedienen wie sämtliche andere Messenger. Nur kann dank der End-To-End Verschlüsselung niemand, außer der Benutzer die Nachrichteninhalte lesen. Sämtliche Daten die über Threema geschickt werden, sind verschlüsselt. Die Server des Anbieters stehen in der Schweiz. Für die Betreiber sind die Nachrichteninhalte nicht lesbar.

 

Was ist End-To-End Verschlüsselung? Zusammengefasst ist damit gemeint, dass die Informationen vor dem senden verschlüsselt werden und erst nach dem Empfang vom Empfänger entschlüsselt werden. Was dazwischen passiert, kann nicht mitgelesen werden!

Die Stiftung Warentest hat verschiedene Messenger getestet und Threema wurde als einziger als „unkritisch“ eingestuft. Man muss dabei natürlich immer bedenken, dass eine 100 prozentige Sicherheit nie gewährleistet werden kann. Vor allem nicht wenn Verschlüsselungen gepriesen werden, aber das Verschlüsselungsprotokoll und der Quellcode nicht offen sind. Trotzdem scheint Threema von den ganzen existierenden alternativen (wie z.B. Telegram etc.) bisher die sicherste zu sein.

Das ist der große Unterschied zur Konkurrenz.

Einmal Threema installiert, könnt ihr direkt loslegen. Der Rest erklärt sich von alleine bzw. kann man sich in der FAQ des Betreibers nachlesen unter:

Threema FAQ

Wenn ihr von euren Freunden gefunden werden wollt, müsst ihr eure Threema-ID mit eurer E-Mail Adresse und / oder Handy Nummer verknüpfen. Ansonsten müsst ihr euren Chat-Partnern die ID persönlich mitteilen.

Wenn schon einen anderen Messenger wählen, dann gleich einen verschlüsselten. Im Zeitalter des NSA Skandals wird die Verschlüsselung immer wichtiger.

 

Getagged mit: , , , , , , ,
0 Kommentare zu “Android App: Threema – Die Whatsapp Alternative – Verschlüsselt
4 Pings/Trackbacks für "Android App: Threema – Die Whatsapp Alternative – Verschlüsselt"
  1. […] gibt eine offizielle Meldung auf Twitter, dass Server Probleme vorhanden sind. Am beste gleich auf Threema […]

  2. […] etwas angehen, verschlüsselt (ohne Mehraufwand) zu kommunizieren. Ein gutes Beispiel hierfür ist Threema anstatt Whatsapp. Jede intime Textzeile weniger bei Whatsapp ist schon ein erfolgt für die Wahrung […]

  3. […] seine Daten verschlüsselt verschicken will, sollte Whatsapp gleich meiden und auf z.B. Threema umsteigen. Mehr zum Thema Datenschutz könnt ihr hier […]

  4. […] komplette Verschlüsselung über nicht amerikanische Server möchte, sollte einen Messenger wie Threema verwenden. Dort werden auch Mediendateien verschlüsselt und keine Metainformationen […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*