Google Chrome – Offene Tabs speichern und wiederherstellen – Session Manager 2


Session Manager

Seit vor geraumer Zeit die Tabs in den Browsern zum Standard wurden, sind sie dort nicht mehr weg zu denken. Schon nach wenigen Klicks hab ich sehr viele Tabs offen, da ich Links meistens nur in neuen Tabs öffne.
Eine sehr nützliche Erweiterung für Chrome ist der Session Manager, durch sie können eure geöffneten Tabs sehr einfach gespeichert und wiederhergestellt werden.

Verwendungsmöglichkeiten:

  • Hat man am Abend bevor man schlafen gehen muss noch ein paar interessante Websites in Tabs geöffnet und würde diese sehr gerne am nächsten Tag nochmal genauer anschauen (ohne sie als Lesezeichen zu speichern), kann man die aktuelle Chrome Session einfach speichern, und am nächsten Tag zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder öffnen.
  • Man kann den Session Manager auch als eine „Startseite in den Tag“ einrichten. Einfach verschiedene Tabs mit den gewünschten Websites öffnen, speichern und wenn man morgens aufsteht wieder öffnen. Das ist empfehlenswert für all diejenigen, die regelmäßig die gleichen Websites aufrufen und überspringen.

Z.B. kann man sich eine „My Social Networks“ Session anlegen und mit einem klick, sind die Seiten geöffnet.

  • Wenn man über ein bestimmtes Thema recherchiert, aber voraussichtlich erst in ein paar Tagen/Wochen damit weiter macht, ist es auch sehr hilfreich sich diese Session zu speichern und dann einfach wieder zu öffnen.
Das sind nur ein paar kleine Beispiele, bei denen ich es geschickt finde, wenn man die Möglichkeit hat eine Session zu speichern.
Lesezeichen schön und gut, diese müssen aufwendiger verwaltet werden und gepflegt werden. Wenn man nicht aufpasst verliert man bei den Lesezeichen schnell den Überblick.
Ein weiterer Unterschied zu den Lesezeichen ist, dass durch das Wiederherstellen der geöffneten Tabs, man sich leichter in die Situation zurück versetzen kann, in der man die Tabs geöffnet hat (vor allem bei Recherchen).

 

Installation:
Danach befindet sich das Session Manager Symbol  rechts oben im Browser

 

Bedienung:

  • Speichern: Sauf das Symbol klicken, Namen für die Session eingeben und mit „Save“ speichern.
  • Nach dem speichern wird eure Session nach dem klicken auf das Symbol angezeigt. Dort könnt ihr die Session nun wieder öffnen, oder Löschen.
Die Erweiterung tut genau das, was sie soll und nicht mehr. So muss das sein!
greets
ploek

 


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Gedanken zu “Google Chrome – Offene Tabs speichern und wiederherstellen – Session Manager